Der Urlaub ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Oft sind Reisen jedoch mit hohen CO₂-Emissionen verbunden. Die Earnest App erklärt, wie nachhaltiges Reisen mit sieben einfachen Tipps zum Kinderspiel wird.

Der Sommer naht und damit für viele auch der wohlverdiente Urlaub. Doch vor allem Reisen über große Entfernungen verbrauchen große Mengen an CO₂. Die Nachhaltigkeits-App Earnest stellt sieben Tipps vor, mit denen Sie Ihren Urlaub nachhaltiger gestalten können.

Advertorial_1_Earnest

Tipp 1: Bleiben Sie am Boden

Reisen mit dem Flugzeug gehören zu den größten CO₂-Verursachern. Ein Flug von München nach Athen verbraucht mit etwa 570 kg CO₂ bereits ein Viertel des klimaverträglichen Jahresbudgets eines Menschen. Vor allem der Zug bietet hier eine klimafreundliche Alternative.

Als Reiseziel ist Deutschland beliebter denn je. Etwa ein Drittel der Deutschen macht Urlaub im eigenen Land. Hoch im Kurs stehen dabei Bayern und die Strände entlang der Ost- und Nordseeküste. Ob Städtetrip, Wellness- oder Aktivurlaub – Deutschland hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten.

Tipp 2: Reduzieren Sie Ihr Gepäck

Je schwerer die Transportfahrzeuge werden, desto mehr Kraftstoff wird benötigt, um sie anzutreiben. Indem Sie Ihr Gepäck minimalistisch halten, können Sie Emissionen während der Reise verringern und somit auch das Klima entlasten. Und kleiner Pluspunkt: bei den derzeit steigenden Benzinpreisen können Sie eine Menge Geld sparen.

Tipp 3: So kommen Sie nachhaltig unter

In großen Hotelketten herrscht in der Regel Massenproduktion. Probieren Sie es stattdessen doch mal mit einer kleinen inhabergeführten Unterkunft oder einem Airbnb. So gestalten Sie Ihren Aufenthalt nicht nur nachhaltiger, Sie bekommen auch einen wesentlich authentischeren Eindruck von Land und Kultur.

Tipp 4: Essen und kaufen Sie lokal

Auch Ihr Gaumen soll im Urlaub auf Reisen gehen dürfen. Um die regionale Küche besser kennenzulernen, gibt es keinen geeigneteren Weg, als sie direkt über lokale Restaurants zu entdecken. Auch Souvenirs kaufen Sie besser bei kleinen Handwerkern und Hofläden um die Ecke, als auf billige importierte Massenware zurückzugreifen.

Tipp 5: Mit Umwelt- und Sozialstandards Angebote finden

Wie findet man umweltschonendere Anbieter? Umweltzertifikate und Labels helfen Ihnen dabei, die richtige Entscheidung zu treffen. Diese halten beispielsweise schonenden Umgang mit Ressourcen, klimafreundliche Transporte oder Abfallvermeidung fest und geben Ihnen so Auskunft über die Arbeitsweise der Anbieter.

Tipp 6: Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel statt Mietwagen

Verringern Sie Ihren CO₂-Verbrauch auf ein Minimum, indem Sie auf einen Mietwagen verzichten und steigen Sie stattdessen auf öffentliche Verkehrsmittel um. Diese kosten in vielen Ländern nur wenige Euro und vermitteln Ihnen außerdem einen realitätsnahen Eindruck von Land und Leuten.

Tipp 7: Denken Sie weiterhin an die Umwelt

Auch im Urlaub sollten Sie Ihre umweltbewussten Routinen des Alltags beibehalten. Dazu gehört weiterhin Müll zu trennen oder Energie zu sparen. Besonders in südlichen Ländern, in denen Wasser eine wertvolle Ressource ist, ist ein respektvoller Umgang wichtig. Auch für Ausflüge lohnt es sich, lieber eine wiederverwendbare Trinkflasche, statt Einwegflaschen aus Plastik zu benutzen.

Fazit: Mit der Earnest App reisen Sie grüner

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihren CO₂-Verbrauch im Urlaub reduzieren können. Ein umweltbewusster Umgang ist jedoch nicht nur auf Reisen wichtig. Die kostenlose Earnest App hilft Ihnen dabei, Nachhaltigkeit in jeden Aspekt Ihres Alltags zu integrieren. Seit ihrem Release im September 2020 wurde sie bereits 700.000-mal heruntergeladen. Die Tipps in der App wurden bereits etwa 500.000-mal gelesene sowie ungefähr 300.000 Challenges abgeschlossen. Die in Challenges erworbenen Punkte können wiederum in nachhaltige Prämien, wie zum Beispiel Pflanzen von Bäumen, Befreiung der Meere von Plastik oder Aufzucht von Korallen, eingelöst werden. Für alle, die ihr eigenes Verhalten aktiv verändern wollen, um nachhaltiger und umweltbewusster zu leben, ist Earnest daher genau die richtige Anlaufstelle. Sind Sie neugierig geworden? Dann laden Sie die Earnest App jetzt hier herunter.

Hier erfahren Sie noch mehr über Earnest:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden