[ANZEIGE]

Die Begeisterung bei der Marke ALLOS für Bio und nachhaltigen Genuss hat ihre Wurzeln bereits in den Pioniertagen. Und genau dieser Pionier-Geist treibt bei ALLOS auch heute noch alle dazu an, mit viel Leidenschaft und Sorgfalt immer wieder neue, natürlich-leckere Produkte in 100 Prozent Bioqualität zu entwickeln.

Der Hof der Allos Manufaktur in Norddeutschland

Gesund und lecker frühstücken mit dem Bio-Pionier

ALLOS lebt und liebt Bio. Und sie lieben natürliche, unverfälschte Lebensmittel – das schmeckt man! Wie zum Beispiel bei dem ungesüßten Müslis – 100 Prozent Vollkornflocken, ballaststoffreich und mit fruchtigen Beeren, knackigen Nüssen oder proteinreichen Saaten. Alles ganz ohne zugesetzten Zucker. Kombiniert mit einem leckeren pflanzlichen Drink und schon steht einem guten Start in den Tag nichts mehr im Wege.

Frühstücksprodukte in Bioqualität von Allos.

Rundum nachhaltiger Genuss

Für alle, die lieber Brot frühstücken, gibt es neben einer Vielzahl an alternativ gesüßten Fruchtaufstrichen auch vielfältige, herzhafte Brotaufstriche wie beispielsweise den besonders cremig gerührten Aufstrich „aufs Brot“ oder die Linsen-Aufstriche mit ganzen Linsen. Diese schmecken zu Brot, Reiswaffel & Co. oder als natürlich-leckerer Dip zu Gemüse-Sticks. Ist das Glas leergelöffelt, heißt es: Upcycling! Wie die leeren Aufstrich-Gläser zu einem schönen Lichtzauber im Glas werden, erfahren Sie am Ende dieses Beitrags. Noch mehr kreative Ideen und leckere Rezepte finden Sie auf der offiziellen Seite von ALLOS.

Das Motto: Gut für mich – gut die Umwelt

ALLOS weiß: Es kommt auch auf das Äußere an. Deshalb arbeitet der Bio-Pionier stets daran, die Verpackungen seiner Produkte zu optimieren und so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Eine echte Innovation ist zum Beispiel die Verpackung der neuen Milchalternativen: Sie besteht zu 88 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und Deckel sowie Gewinde sind aus Zuckerrohr. Die Tees des Bio-Pioniers sind mit ihren ungebleichten Teebeuteln ohne Metallklammern und dem Bio-Baumwollfaden komplett kompostierbar und die Verpackungen dieser sind durch Papier-Sachets plastikfrei.

Die Verpackungen der Milchalternativen von Allos sind so nachhaltig wie möglich.

Nicht nur die Verpackungen und Produkte, auch die Herstellung ist bei ALLOS nachhaltig: Zum Beispiel verwendet der Bio-Pionier 100 Prozent Ökostrom aus der Region und betreibt seit vielen Jahren ein eigenes Windrad, das die Marke mit Strom versorgt.

ALLOS für das Ökosystem

100 Prozent Bioqualität ist der Marke noch nicht genug: Erst mit nachhaltigem Handeln, neuen Ideen, ganz viel Leidenschaft und einer gehörigen Portion Pionier-Geist wird der ALLOS Genuss komplett. Deshalb leistet der Bio-Pionier mit verschiedenen Projekten seinen Beitrag für ein intaktes Ökosystem.

Allos engagiert sich mit dem Projekt Biene sucht Blüte für die Artenvielfalt.

Im Jahr 2012 hat ALLOS die Initiative Biene sucht Blüte ins Leben gerufen und es war von Anfang an ein Herzensprojekt, durch das Lebensraum und das Nahrungsangebot für Bienen, Hummeln & Co. bereichert werden. Seither ist eine Blühfläche von stolzen 5,5 Hektar entstanden – und sie wächst und wächst! Neben der Aussaat großflächiger Blühwiesen verteilt der Bio-Pionier bundesweit kostenlose Samentütchen in den Biomärkten – auf diese Weise kann jeder mitmachen, getreu dem Motto „gut für mich – gut für die Umwelt“.

DIY: Windlichter aus ALLOS Gläsern

Bastelanleitung für Windlichter aus alten Allos-Gläsern.