Die nachhaltigen Kaffeekapseln von UniCaps ermöglichen Kaffeegenuss mit gutem Gewissen. Denn die Kapseln des deutschen Unternehmens sind recyclebar, der Kaffee fair und der Genuss CO2-neutral.

Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten, gesellschaftlichen Themen unserer Zeit: Immer mehr Menschen legen großen Wert auf einen verantwortungsbewussten Lebensstil. Dazu zählt auch ein behutsamer Umgang mit Umwelt und Ressourcen. Ebenso wird von Unternehmen Klimabewusstsein und CO2-Effizienz gefordert. Als biozertifiziertes Technologieunternehmen hat es sich die UniCaps GmbH daher zur Aufgabe gemacht, den Genuss hochwertiger Biokaffees und Biotees zu ermöglichen und gleichzeitig einen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten.

Um dieses Ziel zu erreichen, legte das 2016 gegründete Unternehmen mit Sitz in Frankfurt/Oder den Fokus anfangs auf die ressourcenschonende Produktion qualitativ hochwertigen Bio-Kaffees und Bio-Tees in aluminiumfreien Kapseln. Sämtliche unter den Marken My Coffee Cup und My Tea Cup angebotenen, nachhaltigen Produkte sind CO2-neutral – vom Anbau bis ins Regal. Zum Ausgleich unvermeidbarer CO2-Emissionen, die etwa bei Ernte und Transport entstehen, unterstützt UniCaps zertifizierte Klimaprojekte der deutschen Organisation Climate Partner. Die Kapseln selbst sind industriell kompostierbar und bestehen zu zwei Dritteln aus nachwachsenden Rohstoffen. Noch vor den großen Marktteilnehmern führte UniCaps damit die erste CO2-neutrale Biokaffee-Kapsel ein und setzte in der Branche einen neuen Standard für umweltbewussten Kaffee- und Teegenuss.

Im kommenden Jahr wird das Sortiment um Biokaffeebohnen erweitert, um Menschen mit Filtermaschinen, Vollautomaten oder French Press ebenfalls den Genuss mit gutem Gewissen zu ermöglichen.