Baumwolle begleitet uns täglich von morgens bis abends: von der Bettwäsche über das Handtuch bis hin zum Lieblings-Shirt ist das Material stets in unserer Nähe. Unbedenklich ist das jedoch nur, wenn die Stoffe richtig zertifiziert sind.

Ohne Baumwolle sähen wir in der Tat ziemlich nackt aus. Ein Blick in den Kleiderschrank, aufs Bett, ins Badezimmer und in die Küche zeigt, wie präsent der Stoff in unserem Alltag ist. Das Gewebe aus der Natur hat viele positive Eigenschaften und wird deshalb so vielseitig eingestezt: Baumwolle gilt als besonders hautfreundlich, kratzt nicht und verursacht keine Schwitzattacken wie andere Mischgewebe.

Baby in einem dunkelgrauen Handruck mit Waffelmusterprägung

Gesund und unbedenklich ist Baumwolle jedoch nur, wenn es die richtigen Gütesiegel trägt. Beim Kauf von Textilien jeder Art ist es deshalb wichtig, auf Zertifizierungen zu achten. Der Einsturz des Rana Plaza Gebäudes 2013 in Bangladesch bekannt wurde, löste das weltweit entsetzen und Proteste aus. Über 1000 Menschen starben. Nur wenige Monate zuvor brannte eine Fabrik nahe der bangladeschischen Hauptstadt Dhaka, bei dem mehr als 100 Arbeiter*innen starben. Über die schlimmen Arbeitsbedingungen nichts gewusst zu haben, kann seither niemand mehr behaupten.

Und tatsächlich: Die Nachfrage nach Biobaumwolle stieg beispielsweise rasant an. Giftige Pestizide und Chemikalien möchte niemand im eigenen Haus haben. Jedoch ist das nur die halbe Miete: Beim Anbau von Biobaumwolle werden zwar keine Pestizide oder Schadstoffe angewendet und auch der Wasserverbrauch deutlich gesenkt. Jedoch endet der Bio-Anspruch meist, wenn die Baumwolle in der Textilfabrik eintrifft. Das Material wird mit Chemiekeulen behandelt – unter miserablen Bedingungen für die Arbeiter*innen.

Wer diese Umstände nicht unterstützen möchte, achtet auf die Zertifizierung. Das GOTS-Zertifikat ist weltweit anerkannt. Der Global Textil Organic Standard legt strenge Maßstäbe für die Einhzaltung nachhaltiger und sozialer Kriterien fest und prüft die gesamte Produktionskette – vom Anbau über die Verarbeitung im Betrieb bis hin zur Auslieferung.

KONTOR 1710 ist ein Concept-Store für den nachhaltigen Lebensstil. Als Familienbetrieb gegründet, finden sich im Onlineshop des Handelshauses zeitlos-schöne Wohntextilien, Fashion und Accessoires mit GOTS-Zertifikat. Darüber hinaus bietet KONTOR 1710 Papeterie, Beauty-Produkte und Feinkost. Zum Stöbern und bewussten Erleben lädt das Ladengeschäft in Wyk auf der Insel Föhr ein.

Modernes Waschbecken mit nachhaltigen Badtextilien von KONTOR1710