Mit Crowdfunding die Welt verbessern

Durch Crowdfunding unterstützen Menschen Projekte, die sie wichtig finden. Jörg Sommer von der Deutschen Umweltstiftung erklärt, warum diese Schwarmfinanzierung sich besonders für Umweltprojekte eignet. Interview zum Thema Crowdfunding Jörg Sommer ist Schriftsteller, Umweltaktivist und Vorsitzender der Deutschen Umweltstiftung, die 2014 die Crowdfunding-Plattform „Ecocrowd“ gegründet hat. Dort sammeln Start-ups und nachhaltige Initiativen Kapital, um ihre Ideen zu verwirklichen. Im Interview mit greenLIFESTYLE spricht Jörg Sommer über die Chancen von ...

» mehr

Mit Crowdfunding die Welt verbessern2018-10-26T14:08:36+00:00

Sonnenbrillen voller Liebe

Wie wir mit ausrangierten Sonnenbrillen die Welt ein bisschen besser machen können, erklärt uns Jürgen Altmann mit seinem einzigartigen Hilfsprojekt Shades of Love. Interview Simone Sperle   Wie ist Shades of Love entstanden? Bei einer kleinen Auszeit habe ich 2004 einige Wochen in der Himalaya-Region verbracht und dort mit Kindern in einer buddhistischen Sozialstation gearbeitet. Zu dieser Anlage gehörte auch ein Krankenhaus, in das die Menschen mit verschiedensten Krankheiten ...

» mehr

Sonnenbrillen voller Liebe2018-09-11T15:22:04+00:00

Auszeit vom Alltag

  Was schmeckt besser als sonnengereifte Tomaten und Käse bei einem Picknick am Strand? Keine Frage: Die Sehnsucht nach Erlebnissen in der Natur ist bei den meisten von uns groß. Doch in unserem täglichen Wahnsinn voller Termine ist es oft nicht möglich, sich in Ruhe der Natur zu widmen. Wie finden wir trotz Hamsterrad wieder zu mehr Entspannung, am besten auch noch draußen? Die Entspannungsexpertin Amelie Haug verrät Tipps und ...

» mehr

Auszeit vom Alltag2018-09-11T15:30:32+00:00

Green City trip: Mein grünes Wochenende in Hamburg

Wie sieht das perfekte „grüne“ Wochenende in Hamburg aus? Reise-Redakteurin Simone Sperle wollte den vollen Genuss und gleichzeitig spannende Hot Spots mit nachhaltigem Hintergrund entdecken … Die Anfahrt Frühzeitige Planung ist alles: Per Sparpreis bringt mich die Bahn in fünf Stunden 30 von München nach Hamburg. Genau ­richtig, um Musik zu hören und ein schönes Buch zu lesen, während ­Deutschland an mir vorbeizieht. Café Miller Detlev-Bremer-Straße 16 Frühstück auf ...

» mehr

Green City trip: Mein grünes Wochenende in Hamburg2018-09-11T15:42:41+00:00

Gold für greenLIFESTYLE!

Wir sind mächtig stolz auf die Auszeichnung Gold in der Kategorie Zeitschriften Lifestyle & Fun und freuen uns riesig, dass der ICMA das Magazin greenLifestyle mit der Bestnote honoriert! ICMA steht für „International Creative Media Award“ und ist ein weltweiter Wettbewerb für Zeitschriften, Bücher und Corporate Design. Seit 6 Jahren gibt es den ICMA, der inzwischen jährlich die Auszeichnungen Gold, Silber und Bronze in mittlerweile 22 Kategorien vergibt. Diesmal ...

» mehr

Gold für greenLIFESTYLE!2018-09-11T15:43:28+00:00

Märchenstunde im deutschen Wald

Seit jeher ist der deutsche Wald Gegenstand zahlreicher Geschichten, Mythen und Legenden. Doch auch in der heutigen Zeit stößt man noch auf das eine oder andere (Lügen-)Märchen – ein Faktencheck. Märchen 1 Deutschland hat genug Waldschutzgebiete Weit gefehlt. Lediglich 1,9 Prozent der deutschen Wälder sind wirklich effektiv vor der Säge geschützt – dauerhaft und rechtlich abgesichert.1 Zum Vergleich: In Brasilien sind es etwa 30 Prozent des Regenwalds. Deutschland fehlen ...

» mehr

Märchenstunde im deutschen Wald2018-09-11T15:44:48+00:00

Das Wandern ist des Baumes Lust

Auf jeden Fall in München, denn schon seit 1992 zieht die -Wanderbaumallee des Green City e.V. mit Ihren mobilen Bäumen von Straße zu Straße. Das Projekt bezieht die Bewohner ein, begeistert sie für die Pflanzen und führt im Idealfall -zu -einer dauerhaften Begrünung. Der Blick ins Grüne ist für viele Münchner ein Wunschtraum. Doch die Initiative Wanderbaum-allee des Green City e.V. verwirklicht ihn Stück für Stück. 15 mobile heimische Bäume verwandeln im ...

» mehr

Das Wandern ist des Baumes Lust2018-09-11T16:02:27+00:00

Mein Schrebergarten hat mich gefunden

Alexandra Herzog lebt in der Münchner Innenstadt und ist beruflich voll eingespannt. Dann hat ihr Schrebergarten sie gefunden und damit ihr Leben ein wenig verändert. Warum haben Sie einen Schrebergarten gesucht? Ich habe ihn eigentlich nicht gesucht – er hat mich gefunden. Bei meinen Spaziergängen in München Untergiesing, Richtung Isar, fielen mir die hübschen Schrebergärten auf, die wie Perlen an einer Kette entlang des Bahndammes aufgereiht liegen. Sehnsüchtig habe ich über die ...

» mehr

Mein Schrebergarten hat mich gefunden2018-09-11T16:07:00+00:00