Die Vielfalt an Obst und Gemüse in allen Formen, Farben und Geschmacksausprägungen macht unseren Speiseplan erst abwechslungsreich. Was viele nicht wissen: Genau wie viele Insektenarten sind auch zahlreiche Obst- und Gemüsesorten bedroht oder bereits ausgestorben. Gezüchtet wird nur noch, was in gleichbleibender Qualität viel Ertrag bringt.

Adventskalender-Partner

Die ökologische Züchtung möchte die Sortenvielfalt erhalten und wiederherstellen. Sie hilft auch, anpassungsfähige Sorten zu finden, die bestmöglich mit unterschiedlichen Standortbedingungen und dem Klimawandel zurechtkommen. In der ökologischen Landwirtschaft werden keine Gentechnik, chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel oder künstliche Mineraldünger eingesetzt.

Eine erste kleine Erfolgsgeschichte ist die Brokkoli-Neuzüchtung „Rasmus“, denn diese gehört zu den wenigen nachbaufähigen Brokkoli-Sorten im Markt. Rasmus stammt aus biologisch-dynamischer Züchtung und kann sich selbst gegen Parasiten, Krankheiten oder konkurrierendes Beikraut wehren.

Obwohl wir diesen Erfolg feiern können, gibt es noch viel zu tun. Doch alleine schaffen wir es nicht: Um die Ökozüchtung zu unterstützen, daher an der Kasse einfach „Aufrunden, bitte“ sagen und Retter werden. Das gesammelte Geld fließt zu 100 Prozent in ökologische Züchtungsprojekte der Initiative „Kernkraft? Ja, bitte! Wir essen, was wir säen“.

© Fotos: Marek Thielemann

Das verbirgt sich hinter Türchen 25

3 Denns BioMarkt-Gutscheine im Wert von je 50 €

Gewinnen Sie einen Denns BioMarkt-Gutschein im Wert von 50 €!

Teilnahme ist vom 25.12.2020 bis 30.12.2020 möglich.

jetzt teilnehmen
Zurück zur Übersicht