/, Alltag, Innovationen, UMWELTbewusst, ZEITbewusst/Gigaset Smart Home: Jeden Tag etwas für die Umwelt tun

Gigaset Smart Home: Jeden Tag etwas für die Umwelt tun

[ANZEIGE]

Das ökologische Bewusstsein der Menschen ist ausgeprägt wie nie und betrifft viele Lebensbereiche. Im eigenen Zuhause kann viel getan werden, um Ressourcen im Sinne der Umwelt zu schonen. Dafür ist nicht gleich eine Kernsanierung nötig. Mit einem Smart Home System lassen sich Energieverbraucher wie Heizungen oder elektrische Geräte nach dem eigenen Bedarf einrichten. Das breite Smart Home Portfolio von Gigaset macht die eigenen vier Wände intelligent und energieeffizient.

Schnell wird im Alltag aus Bequemlichkeit unnötig Energie verbraucht. Die Heizung läuft auch nachts, damit es morgens schön warm im Bad ist. Beim Lüften wird zum Fenster hinausgeheizt und das Licht brennt auch in ungenutzten Räumen. Im Gigaset Smart Home kommen Komfort und Energieeffizienz zusammen. Mit Sensoren, Aktoren, Software, Cloud und App lässt sich das Zuhause ganz den eigenen Ansprüchen anpassen – über das Smartphone sogar, wenn man gerade noch auf dem Heimweg ist.

Das Zuhause denkt mit

Das Gigaset Smart Thermostat in Nahaufnahme an einer Heizung verdeutlicht die vielen praktischen Funktionen, die ein effizientes, sparsarmes und trotzdem komfortables Nutzen der Energie ermöglichen.

Mit dem Gigaset smart thermostat werden Heizkörper schlau. Die intelligente Heizungssteuerung sorgt für die persönliche Wohlfühltemperatur – individuell programmierbar für jeden Wochentag. Die Thermostate kommunizieren mit anderen Smart Home Elementen und wissen zum Beispiel, ob Terrassentür oder Fenster gerade zum Lüften geöffnet wurden. In diesem Fall regelt die Heizung automatisch nach unten. Sobald Fenster oder Türen geschlossen werden, wird das zuvor festgelegte Niveau wiederhergestellt. Sogar gekippte Fenster kann das System erkennen.

Komfort und Energieeffizienz schließen sich nicht aus. Mit dem Gigaset smart plug lassen sich Stromverbraucher per App ein- und ausschalten. Die intelligenten Steckdosen steuern zum Beispiel die Stehlampe, nehmen den Fernseher vom Netz, damit er nicht im Standby-Modus verharrt, und sogar die Kaffeemaschine lässt sich abends schon so vorbereiten, dass der Kaffeeduft das Aufstehen ein wenig erleichtert.

Der Ausschnitt eines modern eingerichteten Wohnraums zeigt eine intelligente Steckdose, an der eine Lampe angeschlossen ist, deren Stromverbrauch nun nach Bedarf bequem per App gesteuert werden kann.

Feuchtigkeitsschäden sind ein echtes Ärgernis. Die Ursachen für zu hohe Luftfeuchtigkeit und Wasserschäden sind oft undichte Armaturen oder überalterte Waschmaschinen. Hier lässt sich mit dem Gigaset Wassersensor vorbeugen. Er misst permanent Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum und alarmiert über die Smart Home App, wenn der Detektor mit Wasser in Berührung kommt.

Modern bathroom with tiles on the floor in stylish apartment

Die Gigaset Smart Home Sensoren kommen ohne Kabel aus und können einfach angeklebt werden. Möglich macht das der DECT-ULE Funkstandard, der nicht nur besonders sicher, sondern auch so energiesparend ist, dass die Batterien in den Sensoren lange halten.

Hätten Sie’s gewusst?

Gigaset ist vor allem für seine schnurlosen Festnetztelefone bekannt und gilt in der DECT-Telefonie als Innovationsführer. Und auch die Entscheidung für ein Festnetztelefon kann umweltbewusst sein: Die Geräte mit ECO DECT sind besonders strahlungsarm und energiesparend. Während eines Gesprächs funken die Geräte nur mit so viel Leistung wie sie für eine stabile Verbindung zur Basisstation benötigen. Je näher, desto weniger. Das reduziert nicht nur die Strahlungsbelastung, sondern spart auch noch Strom.

Logo Gigaset

Mehr Informationen unter: www.gigaset.com

Wie Sie Ihr Zuhause nicht nur komfortabel und energiesparend sondern auch sicher machen, zeigt das folgende Video:

2019-06-18T10:57:40+02:0018. Juni, 2019|

Über den Autor: