Haare natürlich färben – das ist vielen ein Anliegen! Denn das Thema Nachhaltigkeit spielt für viele auch im Bereich Körperpflege und Schönheit eine wichtige Rolle. Wie du deinen Look ohne schädliche Inhaltsstoffe veränderst.

Der Wunsch nach einem bewussteren und nachhaltigeren Leben hat über die vergangenen Jahre stark zugenommen. Auch in der Haarkosmetik ist der Nachhaltigkeitsgedanke mittlerweile angekommen. Dabei sind eine umweltbewusste Verpackung und Inhalt genauso wichtig wie ein verlässliches Farbergebnis. Es gibt viele verschiedene Tipps und Tricks, wie du beispielsweise deine Haare dunkler machen kannst! In diesem Artikel erfährst du, wie das umweltbewusst klappt!

Eine natürliche Haarfarbe gelingt auch mit natürlichen Mitteln; Foto © Ultra_Nancy via pixabay.com

Haare dunkler machen – und zwar ganz natürlich

Menschen, die bereits dunkles Haar haben, müssen nicht viel Aufwand betreiben, wenn sie ihre Haare dunkler machen wollen. Wichtig ist dabei, dass die Anwendung regelmäßig wiederholt wird. Erst nach mehreren Anwendungen wird der Effekt deutlich sichtbar. Im Folgenden stellen wir dir verschiedene Möglichkeiten vor, wie du Haare natürlich abdunkeln kannst.

Haare natürlich färben mit Kaffeesatz

Eine Möglichkeit, das Haar etwas zu verdunkeln, ist die Zubereitung einer Kur aus Kaffeesatz. Dadurch werden die Haare nicht nur dunkler, sondern der Kaffee verleiht ihnen zusätzlich einen schönen Glanz.
Für die Färbung brauchst du lediglich Kaffeesatz und eine Spülung deiner Wahl. Zuerst kochst du den Kaffee und gibst anschließend den Kaffeesatz in eine Schüssel. Dazu fügst du die Pflegespülung und verrührst alles, bis du eine homogene Masse erhältst. Verteile die Paste auf dem gesamten Haar und lass sie mindestens für eine Stunde einwirken. Danach kannst du alles wieder auswaschen.

Schwarzer Tee

Mit schwarzem Tee kannst du Haare dunkler machen – und zwar um eine ganze Nuance! Achte aber auf die Reinheit und hohe Qualität des Produkts. Mit einem Teebeutel aus dem Discounter wirst du wahrscheinlich wenig bis keine Wirkung erzielen.
Um deine Haare natürlich färben zu können, musst du den Tee zunächst zubereiten. Gib etwa drei Esslöffel schwarzen Tee in eine Kanne und übergieße ihn mit 300 ml kochendem Wasser. Das Ganze muss dann etwa 30 Minuten lang ziehen. In der Zwischenzeit solltest du deine Haare mit einem milden Shampoo waschen und anschließend auswringen.

Schwarzer Tee kann den Haaren eine dunklere Nuance verleihen; Foto © petr sidorov via unsplash.com

Nachdem du den Tee durch ein Sieb gegeben haben, gieße ihn über dein gesamtes Haar. Dieser Vorgang kann ein wenig kompliziert sein. Eine zweite Person kann dir dabei gegebenenfalls assistieren.

Haare natürlich färben mit Zwiebelschalen

Durch die Zubereitung einer Zwiebelschalenflüssigkeit kannst du den Braunton in deinem Haar ganz einfach verstärken. Wenn du mittellange Haare dunkler machen möchtest, benötigst du etwa 100 g Zwiebelschalen. Die Zubereitung ist wie folgt: Koche die Schalen zunächst mit 250 ml Wasser auf und lasse die Mischung eine Weile ziehen. Du wirst sehen, wie sich die Farbe langsam verändert. Sobald der gewünschte Farbton erreicht ist, gießt du die Flüssigkeit durch ein Sieb. Sobald der Sud abgekühlt ist, kannst du zur zusätzlichen Pflege deiner Haare ein Eigelb unterrühren. Gieße nun die Flüssigkeit über dein Haar und verteile alles gut. Lasse das Ganze etwa 3–5 Minuten einwirken. Danach solltest du alles gründlich mit Wasser ausspülen.

Das Haar natürlich aufhellen

Bleichen belastet das Haar stark. Um dein Haar dennoch schonend aufzuhellen, kannst du auf natürliche Lebensmittel mit bleibenden Effekten zurückgreifen.

Kamillentee

Mit Kamillentee kannst du deine Haare natürlich färben und ganz sanft sowie schonend aufhellen. Um eine Wirkung dieser Methode sichtbar zu machen, musst du den Vorgang auf jeden Fall ein paar Mal wiederholen.
Der Prozess ist hierbei derselbe wie beim Färben mit schwarzem Tee. Koche zunächst 3 Esslöffel Kamillentee auf und lasse die Mischung dann eine halbe Stunde lang ziehen. Dann gießt du den Sud über dein Haar und lässt ihn einwirken. Du kannst das Haar entweder in ein Handtuch wickeln oder für einen noch größeren Effekt ein Sonnenbad nehmen. Im Anschluss daran solltest du das Haar wieder auswaschen.

Zitronensaft

Im Vergleich zu Kamillentee hellt frisch gepresster Zitronensaft Haare noch stärker auf. Nimm einfach ein paar Zitronen zur Hand und presse diese vorsichtig aus. Anschließend verteilst du den frisch gepressten Saft gleichmäßig auf deinem Haar. Damit sich die Wirkung richtig entfalten kann, ist Wärme nötig. Wickel dir ein Handtuch um den Kopf oder setze dich in die Sonne. Das Sonnenlicht wird dein Haar zusätzlich bleichen. Nach der Einwirkzeit solltest du deine Haare wieder ausspülen.

Zitronensaft hellt die Haare auf natürliche Weise auf; Foto © Cristina Anne Costello via unsplash.com

Haare färben mit natürlichen Haarfarben

Neben all den Hausmitteln, die wir dir vorgestellt haben, gibt es auch einige Kosmetikmarken, die rein pflanzliche Farben anbieten. So auch die Wella EOS Tönung auf Pflanzenbasis. Die Farben basieren hierbei auf drei verschiedenen Färbemitteln: Henna, Kassiapflanze und Indigo.

Bei Henna handelt es sich um einen Strauch, der in Teilen Afrikas und Asiens wächst. In Indien wird die Pflanze zum Färben der Hände und Fußsohlen verwendet. Keratinhaltige Naturfasern wie Wolle oder Haare können sich somit färben lassen.

Henna ist eines der beliebtesten natürlichen Färbemittel; Foto © Photos by Lanty via unsplash.com

Die Kassiapflanze gehört zur Familie der Hülsenfrüchte und ist ein gefragter gelb blühender Zierstrauch. Aus ihrer Rinde lassen sich Gerbstoffe und Farbstoffe gewinnen. Verwandt ist der Strauch mit der Zimtkassie, aus deren Rinde der Kassia-Zimt gewonnen wird, der vor allem in der Lebensmittelindustrie Verwendung findet.

Indigo ist einer der ältesten Farbstoffe der Welt. Sein blauer Farbton grenzt an Violett und gehörte zu den teuersten unter den Farbstoffen, da er nur in geringen Mengen nach Europa importiert werden konnte. Deshalb erhielt er den Beinamen „König der Farbstoffe“. Heutzutage kann Indigo synthetisch hergestellt werden. Das Indigo für die Wella EOS Tönung wird auf pflanzlicher Basis hergestellt und stammt von der Indigopflanze oder dem Färberwaid.

In dem Sortiment der Wella Produkte für pflanzliche Tönung findest du acht verschiedene Farben – von Golden Curry über Kakao bis Hot Chili. So kannst du deine Haare natürlich färben.

Fazit: Natürliche Zutaten verleihen Haaren eine farbfrische Coloration

Egal, ob mit Hausmitteln wie Zitronensaft, Kamillentee, Kaffeesatz und Zwiebelschalen oder natürlichen Färbemitteln aus dem Handel – Haare lassen sich mit diesen Zutaten oder Produkten einfach, umweltschonend sowie mit toller Farbbrillanz färben.

Noch mehr Inspiration für einen nachhaltigen Lebensstil
gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!

gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!