[ANZEIGE]

Das schwedische Traditionsunternehmen Sätila verbindet modernes Design mit nachhaltiger Herstellung. Das Ergebnis: Denim-Mützen aus recyceltem Jeans-Garn und Beanies aus Biobaumwolle. Mützen von Sätila besitzen einen sehr geringen, ökologischen Fußabdruck, sodass in der aktuellen Herbst-/Winter-Kollektion bereits 80 Prozent aller Produkte nachhaltig hergestellt werden.

Nachhaltigkeit als Philosophie von Sätila

Die Biobaumwoll-Mützen von Sätila sehen nicht nur modern aus, sie überzeugen auch durch einen hohen Tragekomfort. Bei der Herstellung verzichten die Schweden auf giftige und nicht abbaubare Pflanzenschutzmittel. Stattdessen setzen sich für einen umweltfreundlichen Anbau der verwendeten Wolle ein.

Beanies und Mützen von Sätila

Neben den Beanies aus der Organic-Linie stellt das Traditionsunternehmen auch Mützen aus altem Jeansgarn her. Sie bestechen durch ihr nordisches Design und werten jeden Jeans-Look auf. Sie bestehen zu 100 Prozent aus recycelten Materialien und sind ein absolutes Must-have für jeden Denim-Fan.

Doch die schwedische Marke hat nicht nur Kopfbedeckungen in den unterschiedlichsten Designs im Sortiment. Neben Mützen von Sätila sorgen Handschuhe, Stirnbänder und Schals für den kompletten Winter-Look.

Ein besonderer Clou: Alle Produkte besitzen im Etikett den Namen der Strickerin oder Strickers als Qualitätssiegel und auch als Erinnerung, dass hinter jedem Kleidungsstück ein Mensch steht.

Mann mit Mütze von Sätila in Navy

Neugierig geworden? Dann sichert euch eure Mütze von Sätila für den Winter im Online-Shop.

Frau mag gelbe Mützen von Sätila
Logo Sätila