Wenn draußen die Natur wieder zum Leben erwacht, Krokusse und Narzissen erblühen und die Vogelwelt wieder ihre schönsten Konzerte gibt, ist es an der Zeit weiche Strickpullover und lange Mäntel gegen luftige Kleider und kurze Strickjacken einzutauschen. Wer hierbei feststellen muss, dass ein paar essenzielle Lieblingsteile im eigenen Kleiderschrank fehlen, sollte einen Blick auf die neue Kollektion des Fair Fashion Label LANIUS werfen.

Nachhaltig, Mode, LANIUS

In der aktuellen Frühjahr-/Sommerkollektion des Kölner Labels entdeckt man schnell ein paar absolute Hingucker und potentielle neue Lieblingsteile. Ein sommerlich cooler Jumpsuit aus TENCEL™, eine aufwendig gewebte Jacquard-Jacke mit Fransen, und ein luftiger Grobstrickmantel aus GOTS zertifizierter Baumwolle für sommerliche Kontraste. Bevor wir uns nun auch noch in das sommerliche Bohemian-Kleid mit Blumenprint verlieben, werfen wir unseren Blick zunächst auf LANIUS selbst. Eine Marke, die sehr früh gezeigt hat, dass faire Mode schön sein kann und sich nicht verstecken muss.

LANIUS liebt Fair Fashion

LOVE FASHION / THINK ORGANIC / BE RESPONSIBLE — mit diesem Credo lässt sich das Unternehmensverständnis von LANIUS ziemlich gut zusammenfassen. Mode machen mit einem guten Gefühl – das war von Anfang an Claudia Lanius Anspruch, als sie ihr Label vor zwei Jahrzehnten gegründet hat. Heute wie damals entwirft sie zusammen mit ihrem Team jedes Jahr zwei Kollektionen, die durch Kreativität, Individualität und viel Liebe zum Detail überzeugen. „Der Gedanke, ein Kleidungsstück nachhaltig zu entwerfen – ob nun durch Schnitt, Material oder Verarbeitung – ist stets in unseren Köpfen verankert. Wir wollen schließlich, dass unsere Kleidung für sehr lange Zeit ein absolutes Lieblingsstück ist.“  sagt Claudia Lanius. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass reflektierte Trends und biologischen Materialien in hoher Qualität das Design ihrer Slow Fashion bestimmen.

Zertifizierte, nachhaltige Mode

LANIUS ist übrigens GOTS-zertifiziert. Das ist eine ziemlich große Sache, wenn man bedenkt, dass der Global Organic Textile Standard (GOTS) auf hohem Niveau die umwelttechnischen Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien definiert und prüft.

Die Qualitätssicherung erfolgt dabei durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette. Darüber hinaus besitzt LANIUS weitere Zertifikate wie den Standard SA8000, das WRAP-Zertifikat und den BSCI Code of Conduct.

Weiterhin enthält jede Kollektion viele Kleidungsstücke, die nach dem PETA-„Approved Vegan“-Label zertifiert sind. Diese Saison sind es übrigens über 80 Prozent.

Fashion aus Naturmaterialien von LANIUS

Doch zurück zu eurem Kleiderschrank oder besser gesagt der neuen Kollektion von LANIUS. Tonangeber hinsichtlich Materialien sind definitiv Bio-Baumwolle und Bio-Schurwolle. Kein Wunder – schließlich spielen Naturmaterialien in jeder Saison eine wichtige Rolle bei LANIUS. Außerdem treffen wir auf TENCEL™ Cellulosefasern aus kontrolliert nachhaltiger Produktion und auf recyceltes Polyester als tierfreundliche Alternative zur klassischen Daune.

Natürlich modebewusst mit LANIUS

Darüber hinaus begegnen uns diese Saison vier Trendthemen: ZEN GARDEN, BEYOND NATURE, BLUE TILES, EXPRESSIVE CRAFTS. Jedes einzelne Thema besticht – wie die Namen jeweils schon verraten – durch eine eigene Metaphorik und Sinngebung, und transzendiert im übergreifenden Kerngedanken der Kollektion: Crossing Cultures – dem Überschreiten von Grenzen, dem Verschmelzen unterschiedlicher Kulturen.

Da es an dieser Stelle den Rahmen sprengen würde, Ihnen alle vier Kollektionsthemen vorzustellen, empfehlen wir  schlichtweg einen Besuch der Webseite von LANIUS. Hier finden Sie nicht nur die aktuelle Kollektion , sondern auch spannende Infos zu den verwendeten Materialien, den Produktionsstätten und vielem mehr.

nachhaltige-mode-von-lanius-logo