Nachhaltige Uhren in minimalistischem Design – Klassiker die im wahrsten Sinne mit der Zeit gehen. Nordgreen setzt auf Mix&Match und eine umweltbewusste Unternehmensphilosophie, um die Welt schöner und besser zu machen.

Nordgreen – eine dänische Uhrenmarke mit Sitz im Herzen von Kopenhagen – verbindet minimalistisches, skandinavisches Design mit bezahlbaren Preisen. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen dazu verpflichtet, möglichst nachhaltig zu wirtschaften sowie der Gesellschaft und Umwelt etwas zurückzugeben. Diese Werte des Unternehmens sind bereits im Namen verankert: „Nord“ steht für die nordischen Wurzeln und den skandinavischen Minimalismus, der sich in allen Uhren wiederfindet. „Green“ verweist auf das Engagement für mehr Nachhaltigkeit.

Nordgreen Gründer Pascal und Vasilij mit Chefdesigner Jakob.

Pascar Sivam und Vasilij Brandt gründeten im Jahr 2017 Nordgreen. Ihre Vision: Designeruhren kreieren, die ästhetisch ansprechend und zugleich durch und durch nachhaltig sind – von der Materialbeschaffung und Verpackung über den Versand bis hin zum firmeneigenen Giving-Back Programm. Gemeinsam mit Chefdesigner Jakob Wagner, der zuvor bereits für Bang & Olufsen, Hay und B&B Italia tätig war, arbeiten sie Uhr für Uhr daran, diese Vision Realität werden zu lassen.

Die Kollektion von Nordgreen

Nordgreens Uhrenkollektion besteht derzeit aus fünf verschiedenen Modellen in mehreren Varianten. An allen Uhren lassen sich die Armbänder wechseln, sodass sie immer wieder neu und zu jedem Anlass passend kombiniert werden können. Bei den Armbändern stehen neben veganem Leder auch Silikon und Nylon sowie die neuen Link-Varianten aus Edelstahl zur Auswahl. Ein Statement gegen die Wegwerfgesellschaft: Klassische Uhren, die Jahre und Jahrzehnte halten und dabei stets modern bleiben.

Aushängeschild ist das Modell Pioneer. Nordgreens Version eines Chronographen besticht durch schlichtes Design. Mit seinen abgerundeten, weichen Kanten interpretiert er den klassischen Zeitmesser auf raffinierte Weise. Erst 2020 wurde der Pioneer mit dem Red Dot Award in der Design-Kategorie ausgezeichnet.

Nachhaltigkeit im Unternehmen

Nordgreens soziale Initiativen unterstützen weltweit Projekte in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Umwelt. So auch das Giving-Back-Programm: Durch jede verkaufte Uhr wird eine Spende an ein soziales und ökologisches Hilfsprojekt realisiert. Die Kunden entscheiden selbst, welche der drei Partnerorganisationen von Nordgreen unterstützt werden soll.

Zur Wahl steht unter anderem Water for Good, die sich für die Bereitstellung von sauberem Wasser in der Zentralafrikanischen Republik einsetzen. Außerdem: Pratham UK ermöglicht Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen in Indien eine Schulbildung und Cool Earth setzt sich für den Erhalt des Regenwalds in Lateinamerika ein. Jede verkaufte Uhr unterstützt eines diese Projekte.

Selbstverständlich wartet Nordgreen nicht, bis die Uhren verkauft sind, um etwas zurückzugeben. Das Unternehmen wird schon vorher aktiv: Um die CO2 -Emission des Büros in Kopenhagen auszugleichen, pflanzte Nordgreen 1000 Bäume. Zudem kompensiert das Unternehmen das ausgestoßene CO2  jeder Lieferung weltweit. Das Verpackungsmaterial von Nordgreen ist ausschließlich FSC-zertifiziert und stammt aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern. Das filzige Innenleben der Schachtel entsteht aus recycelten Plastikflaschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zuletzt wurde eine Refurbishment-Aktion ins Leben gerufen: Gebrauchte Uhren wurden gereinigt und wiederaufbereitet, um weitere Ressourcen zu schonen. Auch in Zukunft sieht sich Nordgreen in der Pflicht, immer weiter nach Wegen zu suchen, um eine nachhaltige Zukunft Realität werden zu lasen.

logo nordgreen