Endlich Sommer! Und mit den modern interpretierten Seads Sneaker Espadrilles aus upgecyceltem Meeresplastik gibt es entspannt-elegante Sommer Vibes gleich mit dazu.

Als Klassiker, Slip-on oder Jogger mit Schnürsenkel: In insgesamt zwölf Farben sorgen die unisex Espadrilles von Seads für gute Laune am Strand oder in der Stadt. Noch dazu helfen sie mit ihrem Kreislauf-Modell dabei, den Meeres- und Verpackungsmüll zu reduzieren.

Das Konzept von Seads hat zum Ziel, aus Meeresmüll einen wertvollen Rohstoff zu schaffen. Aus diesem entstehen dann  schöne und zugleich bequeme Espadrilles. Ein Problem lösen ohne selbst ein Teil davon zu werden – das ist die Motivation von Seads. Deshalb sind die Schuhe zudem so entwickelt, dass sie recycelt werden können, wenn sie eines Tages abgetragen sind.

Damit aber nicht genug: Mit einem Teil des Unternehmensgewinns unterstützt das junge Unternehmen Organisationen, die sich für die Lösung des Plastikproblems in den Meeren engagieren.

Für das Obermaterial der Seads Schuhe wird Seaqual® Garn verwendet. Das zu 100 Prozent recyceltes Garn besteht zu 10 Prozent aus upgecyceltem Meereskunststoff und zu 90 Prozent aus recyceltem PET-Verpackungsmüll aus Haushalten. Jedes Kilo Seaqual® Garn reinigt etwa ein Kilo Meeresmüll aus den Ozeanen. Weitere natürliche Materialen sind veganes Leder, biologisch abbaubare Jute und Naturkautschuk.

Das Less-Waste-Konzept geht bei Seads noch einen Schritt weiter: Gemeinsam mit RePack engagiert sich Seads gegen den Plastikmüll im Online-Handel und arbeitet mit Verpackungen, welche bis zu 50 Mal wiederverwendet und anschließend zu 100 Prozent recycelt werden.

The future of fashion is circular. Seads Espadrilles sind dort bereits angekommen.