/, ERNÄHRUNGSbewusst, Food Know-how, UMWELTbewusst, Umweltschutz/Warum Biokaffeekapseln besser sind als Alu und Plastik

Warum Biokaffeekapseln besser sind als Alu und Plastik

[ANZEIGE]

Normale Kaffeekapseln haben keinen guten Ruf, ihre Ökobilanz ist schlecht. My-CoffeeCup löst dieses Problem mit speziellen Biokaffeekapseln, die auf dem Kompost verrotten ohne Aluminium und Plastik.

 

Wer Kaffee aus herkömmlichen Alu- und Plastikkapseln trinkt, erntet immer öfter Kritik. Längst ist bekannt, wie sehr vor allem Aluminium der Umwelt schadet, die Ökobilanz der Alu-Kapseln ist schlecht.

Der Grund: Schon bei der Förderung einer Tonne Aluminium-Erz fallen bis zu vier Tonnen giftigen Rotschlamms an. Auch die Weiterverarbeitung belastet die Umwelt stark: Um aus dem Erz eine Tonne fabrikfertiges Aluminium herzustellen, braucht es große Mengen an Wasser und bis zu 17 700 Kilowattstunden Strom, wodurch bis zu acht Tonnen CO₂ freigesetzt werden.

Biokapseln verrotten auf dem Kompost

Muss das wirklich sein? Dirk N. Tillmann, CEO des Start-ups Unicaps aus Frankfurt/Oder findet: nein. „Alu ist ein Klima-Killer“, sagt er. „Allein in Deutschland fallen jährlich bis zu 10 000 Tonnen Aluminiumabfall aus Kaffeekapseln an.“ Diesen Müllberg will er reduzieren – mit Biokaffee in der Biokapsel von My-CoffeeCup.

Der Vorteil für Mensch und Natur: Statt aus umweltschädlichem Aluminium oder Plastik bestehen die Kapseln größtenteils aus nachwachsenden Rohstoffen. Das heißt, nach Gebrauch können die zertifizierten Kapseln guten Gewissens in der Biotonne oder auf dem Kompost entsorgt werden, wo sie nach und nach in ihre ökologischen Bestandteile zerfallen.

Sämtliche Kaffeebohnen stammen aus biologischem Anbau

Eine wärmende Tasse Kaffee mit Milchschaum und Kakaoverzierung steht auf dem Tisch neben einer Papierschachtel mit den kompostierbaren Kaffeekapseln von My CoffeeCup, während eine Hand die Tasse festhält.

Die Kapseln sind deutschlandweit u.a. bei Rewe, Dm, Kaufland, regional bei Edeka, Tegut, Globus, Metro und Online auf my-cups.de und bei Amazon erhältlich. Derzeit gibt es acht verschiedene My-CoffeeCup-Variationen, alle in der Biokapsel und alle in Bioqualität: Sämtliche Kaffeebohnen stammen aus rein biologischem Anbau und bieten ein exzellentes Aroma, das dank spezieller Technologie lange frisch bleibt.

Tillmanns Ziel mit My-CoffeeCup ist klar:„Wir möchten eine Bewegung für Menschen mit einem nachhaltigen Lebensstil auslösen“, sagt er. „My-CoffeeCup ist die ökologische, umweltfreundliche Alternative für Kaffeeliebhaber, die exzellenten Kaffee auf Knopfdruck komfortabel genießen wollen. Und dabei die Welt in ihrem Alltag ein wenig besser machen möchten.“

Fünf von acht aromatischen Sorten der nachhaltigen Kaffeemarke Unicaps liegen aufgereiht auf einem Tisch inmitten gefüllter Kaffeetassen, die von oben fotografiert wurden, und stehen für die Vielfalt des Start-ups.

Fotos © UniCaps GmbH

2019-06-25T14:49:45+02:0024. Juni, 2019|

Über den Autor: