Im Winter oder bei Regenwetter stehen Menschen oft vor der Frage: Wie kann man Kinder zu Hause beschäftigen? Hier findest du alles rund ums Thema Indoor Aktivitäten Kinder. 

Regen oder niedrige Temperaturen sind kein Grund, mit Kindern nicht an die frische Luft zu gehen. Trotzdem bleibt man meist nicht so lange draußen wie an warmen Sonnentagen. Schnell wird es zu kalt, es geht zurück nach drinnen ins Warme. Und dann stehen Eltern vor der Frage: Was jetzt? Wir haben acht Anregungen zum Thema Indoor Aktivitäten Kinder gesammelt, mit denen du die Kleinen unterhalten kannst.

Zuhause spielen

Indoor Aktivitäten Kinder: Auch daheim lässt sich viel erleben! Foto © David Pereiras via Shutterstock

Natürlich gibt es absolute Klassiker wie Brettspiele, Bücher (vor-)lesen, gemeinsam Hörbücher hören oder (je nach Alter) Puzzeln. Weil sich Kind – und Erziehungsberechtigte – aber auch mal nach Abwechslung sehnen, sind diese Alternativen einen Versuch wert.

Indoor Aktivitäten Kinder: Der Boden ist Lava

… ist ein altbekanntes Spiel, für das du kein zusätzliches Equipment brauchst. Es gibt nur eine Spielregel: Die Teilnehmenden dürfen den Boden nicht berühren. Sie müssen zum Beispiel von Möbelstück zu Kissen zu Teppich springen.

Burgen oder Höhlen bauen

Einfach Decken, Bettlaken, Handtücher und Co. zusammensuchen und zwischen Stühlen, Regalen oder anderen Möbeln aufspannen. Kissen und noch mehr Decken mit reinnehmen – fertig ist die Wohlfühlhöhle. Alternativ kann man die Gelegenheit nutzen das Zelt mal wieder zu lüften und aufzubauen: Schlafsäcke und Isomatte ins Zelt und schon hat man aufregendes Camping-Feeling für zu Hause.

Höhlen bauen

Besonders, wenn es draußen kalt und unwirtlich ist, sorgt eine selbst gebaute Höhle für Gemütlichkeit. Foto © Ground Picture via Shutterstock

Actionfilm für daheim

Ob Museum, Hochsicherheitsgefängnis oder Bank: In Filmen müssen die, die aus- oder einbrechen, häufig athletische Höchstleistungen erbringen. Fast immer müssen sich Actionheldinnen und -helden auf der Leinwand geschickt unter, über und zwischen Laserstrahlen bewegen. Wer sie berührt, löst einen Alarm aus. Das kannst du ganz leicht zu Hause nachbauen, indem du (Woll-)Fäden durch die Wohnung spannst. An deren Ende zum Beispiel eine Schachtel mit Süßigkeiten als wertvolles Schatzstück, das erobert werden soll, platzieren und los geht’s.

Eine Bootsfahrt, die ist lustig

… und mit etwas Fantasie zu Hause kein Problem. Schnapp dir einen Besenstiel, eine Geschenkpapierrolle oder ähnliches, Geschirrtuch, Kissenbezug oder Schal dranbinden und schon könnt ihr die Segel hissen. Denk, dir vorher eine kleine Geschichte aus. Oder lass die Kinder entscheiden, wo die Reise hingeht. Nicht vergessen: Fernglas mit ins Boot packen, damit ihr das Meer gut im Blick habt. Ein Kochtopfdeckel macht sich außerdem gut als Steuerrad werden. Wer weiß, was die Fahrt bringt? Kentert euer Schiff vielleicht und ihr müsst euch auf Kissen retten? Strandet ihr auf einer Insel? Und geht dort auf …

… Schatzsuche

Für eine Schnitzeljagd sind Wohnungen meist etwas zu klein. Aber eine Schatzsuche. um Kinder zu Hause zu beschäftigen, ist kein Problem! Male eine Schatzkarte, verstecke am Ende eine Box mit Süßigkeiten und los geht die Erkundungstour durch die eigenen vier Wände.

Basteln

Absoluter Klassiker: Kinder zu Hause mit Basteln beschäftigen. Foto © Sigmund via unsplash.com

Experimente für zu Hause

Die Augen deiner Kinder kannst du auch mit kleinen Experimenten zum Leuchten bringen. Wer Backpulver und Essig daheim hat, kann daraus eine Menge machen. Zum Beispiel könnt ihr zusammen einen Vulkan basteln.

Überhaupt ist Basteln immer eine gute Beschäftigung. Dafür musst du nicht unbedingt neue Materialien kaufen. Aus Klopapierrollen lassen sich zum Beispiel Tiere sowie Spiele bauen und ein auseinandergeschnittener Eierkarton ist mit etwas Farbe schnell in eine Raupe verwandelt. Ideen und Tipps für nachhaltiges Basteln findest du hier.

Erwachsensein spielen

Für uns ist es schwer nachvollziehbar, aber Kinder wollen unbedingt eines sein und zwar erwachsen. Das kann man ganz hervorragend mit ihnen spielen. Gerade kleinen Kindern macht es zum Beispiel Spaß, bei Haushaltsaufgaben wie Abspülen oder Kochen zu helfen. Ein absolutes Highlight für Kids ist außerdem Kleider, Hüte, hohe Schuhe, Hemden oder Sakkos der Erwachsenen anzuziehen. Durch den eigenen Kleiderschrank stöbern und anschließend eine Modenschau veranstalten, können wir daher nur wärmstens empfehlen.

Langeweile zulassen

Sicher tut es Erwachsenen und Kindern gut, zusammen zu spielen, zu basteln und ganz allgemein Zeit miteinander zu verbringen. Doch nicht immer müssen Eltern, Freunde oder Verwandte dabei die Rolle der Entertainer übernehmen. Kindern schadet es nicht, sich mal ein bisschen zu langweilen. Denn – ähnlich wie bei Erwachsenen – tut das der Kreativität gut. Langweile sorgt dafür, dass Kinder sich Beschäftigung suchen müssen und so zum Beispiel merken, für was sie sich interessieren. Einfach mal nichts zu tun, ist also nicht tragisch, sondern regt die Fantasie an, führt zu guten Ideen und selbstentwickelten Spielen. Es gilt also bei Indoor Aktivitäten: Kinder selbst kreativ werden lassen!

Noch mehr Inspiration für einen nachhaltigen Lebensstil
gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!

gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!