Meena Nagamani führt mit ihrem Mann ein Farbengeschäft im indischen Suryapet. Beim Aufbau ihres Unternehmens half ihr ein Kredit der Oikocredit-Partnerorganisation Vreedhi Financial Services, ein sozial orientiertes Technologieunternehmen, das Darlehen an Kleinstbetriebe in indischen Städten und Dörfern vergibt.

Gemeinsam mit ihrem Mann hat Meena Nagamani 2021 ihr Familienunternehmen gegründet: Es ist gut gelegen, direkt an einer Hauptstraße. Zu ihrer Kundschaft zählen kleine Bau-, Anstreicher- und Malerbetriebe sowie Dekorateur*innen. Erfahrung mit dem Verkauf von Farben hat die zweifache Mutter bereits mitgebracht, sie war zuvor als Angestellte in einem Farbengeschäft tätig. Um mehr zu verdienen, hat sie sich damals zu der Unternehmensgründung entschieden. Ihr Stiefsohn arbeitet mittlerweile auch im Laden mit.

Unternehmerin Meena Nagamani wählt die passenden Farben für ihre Kund*innen aus; Foto © Opmeer Reports
Unternehmerin Meena Nagamani wählt die passenden Farben für ihre Kund*innen aus; Foto © Opmeer Reports

Holpriger Weg zum Startkapital

Um ihr Business zu starten und Waren einzukaufen, brauchte Meena Nagamani ein Darlehen. Doch das Umfeld für Kreditnehmerinnen ist in Indien schwierig: Die Kreditvergabe an Frauen entspricht lediglich 27 Prozent ihrer Einlagen bei Banken. Bei Männern beträgt dieser Anteil 52 Prozent. Rund 90 Prozent der Unternehmerinnen in Indien haben bisher keine Darlehen bei einer traditionellen Finanzinstitution aufgenommen. Andererseits sind erhebliche Fortschritte beim Zugang von Frauen zu Finanzierungsquellen im informellen Sektor zu verzeichnen, vor allem über Mikrofinanzanbieter. Einer davon ist Vreedhi Financial Services.

Meena Nagamani hatte von Vreedhi Financial Services gehört – einer sozial orientierten Finanzinstitution, die Darlehen an kleinste, kleine und mittlere Betriebe vergibt, die überwiegend von unterprivilegierten Gruppen in indischen Städten und Dörfern im Bundesstaat Telangana geführt werden. Das Geld für die Darlehen erhält Vreedhi Financial Services unter anderem von Oikocredit. Mit der Investition von Oikocredit kann Vreedhi rund 200 Menschen an über 25 Standorten im ganzen Bundesstaat Finanzierungen anbieten. So wie auch Meena Nagamani, die mit dem Darlehen das Farbensortiment in ihrem Laden aufbauen konnte.

Die Rechnungen schreibt die Ladenbesitzerin Meena Nagamani selbst, Foto © Opmeer Reports
Die Rechnungen schreibt die Ladenbesitzerin Meena Nagamani selbst; Foto © Opmeer Reports

Das Ziel: finanzielle Unabhängigkeit

Da sie das erste Darlehen frühzeitig tilgte, konnte sie ein zweites aufnehmen. Mit ihrem größeren Warenangebot baute sie ihren Kundenstamm aus. Sie sagt: „Dank des größeren Sortiments konnten wir unsere Einkünfte steigern.“ Ihre Pläne für die Zukunft? Nagamani spart jetzt, um das gemietete Ladengeschäft schließlich kaufen und weiter vergrößern zu können.

Oikocredit: Pionierin für nachhaltige Geldanlagen

Vreedhi Financial Services ist seit 2020 Partnerorganisation von Oikocredit und damit eins von 519 sozial orientierten Unternehmen im Globalen Süden, die Oikocredit als Impact Investorin unterstützt. Das Ziel: mit nachhaltigen Investments wirtschaftlich benachteiligten Menschen und Gemeinschaften die Möglichkeit zu geben, ihre Lebenssituation zu verbessern. Oikocredit setzt sich insbesondere dafür ein, die wirtschaftlichen Möglichkeiten und Ressourcen von Frauen zu stärken. Zudem möchte Oikocredit die Umwelt schützen und gleichzeitig faire Renditen für ihre Anleger*innen erwirtschaften.

Mit dem Darlehen konnte Meena Nagamani das Farbensortiment in ihrem Laden aufbauen; Foto © Opmeer Reports
Mit dem Darlehen konnte Meena Nagamani das Farbensortiment in ihrem Laden aufbauen; Foto © Opmeer Reports

Zugang zu Finanzdienstleistungen für Frauen: Mehrwert für Familien und Gemeinschaften

Der Zugang von Frauen zu Finanzdienstleistungen ist für ihre wirtschaftliche und soziale Stärkung von zentraler Bedeutung. Untersuchungen haben gezeigt, dass Frauen einen höheren Anteil ihres Einkommens für Haushaltsausgaben aufwenden. So profitieren nicht nur einzelne Personen, sondern auch Familien und Gemeinschaften, wenn Frauen Dienstleistungen in Anspruch nehmen wie erschwingliche Sparmöglichkeiten, Darlehen, Geldtransfers, Versicherungen und Altersversorgung.

Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass die Verfügbarkeit und Nutzung solcher Dienstleistungen die wirtschaftliche Emanzipation von Frauen verbessern. Die Daten eines Arbeitsmarktprogramms, das die indische Regierung mit mehr als 100 Millionen Teilnehmer*innen durchgeführt hat, zeigen: Überweisungen direkt auf die Konten von Frauen – im Gegensatz zu Barzahlung oder Zahlungen auf das Konto eines männlichen Familienmitglieds – stärken ihre finanzielle Kontrolle, stellen traditionelle Geschlechterrollen im Berufsleben in Frage und fördern die Beschäftigung.

Investieren in inklusives Finanzwesen, Landwirtschaft und erneuerbare Energien

Mit dem Kapital ihrer Anleger*innen vergibt Oikocredit seit 1975 Kredite und Kapitalbeteiligungen an Partnerorganisationen, die die sozialen Ziele von Oikocredit teilen. Investitionsschwerpunkte sind das inklusive Finanzwesen, Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Oikocredit finanziert zum Beispiel Mikrofinanzinstitutionen, die wirtschaftlich benachteiligten Menschen Kredite und Sparmöglichkeiten bieten. Der Bedarf nach verantwortungsvoller Mikrofinanz ist groß: Weltweit haben 1,4 Milliarden Erwachsene keinen oder nur unzureichenden Zugang zum formalen Finanzwesen. Einheimische Fachkräfte in den Oikocredit-Länderbüros wählen die Partnerorganisationen sorgfältig aus und betreuen und beraten sie vor Ort.

Mit einem Investitionsvolumen von 1.007,2 Millionen Euro konnten Oikocredit und ihre Partner im vergangenen Jahr 42,2 Millionen Menschen erreichen – 87 Prozent davon sind Frauen. Ermöglicht wird das durch Anleger*innen, die möchten, dass mit ihrem Geld Menschen ihre Lebensumstände verbessern können. So wie Meena Nagamani.

Schon ab 200 Euro ist ein Investment bei Oikocredit möglich. Willst du auch Geld nachhaltig investieren? Einfach den QR-Code scannen oder auf oikocredit.de/geldanlage mehr erfahren.  

QR-Code

Mehr Informationen unter oikocredit.de/geldanlage

Oikocredit Logo

Noch mehr Inspiration für einen nachhaltigen Lebensstil
gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!

gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!