Weitläufige Wälder, regionale Spezialitäten und jahrhundertealte Traditionen — das Vogtland ist ein Geheimtipp für intakte Natur und echte Handarbeit.

Das Gefühl des milden, warmen Sonnenscheins auf der Haut, während der Geruch des Waldes – dieser würzige Duft aus Harz, Nadeln und Erde – die eigenen Sinne verzaubert: Eingebettet zwischen Sachsen und Thüringen liegt eine besondere Mittelgebirgslandschaft – das Vogtland. Eine langsam gewachsene Kulturlandschaft, geprägt von Feldern, Wiesen und Wäldern und einer innigen Beziehung zwischen Mensch und Natur. Dank ihrer zentralen Lage in Deutschland lässt sich die naturnahe Reiseregion entspannt und vor allem nachhaltig mit Bus und Bahn erreichen. Perfekt für einen Landurlaub!

Wandern im Erzgebirge: Natur und Ursprünglichkeit im Vogtland erleben

Luftaufnahme der Talsperre Pöhl mit Elstertalbrücke; Foto © Archiv TVV S. Theilig

Im Vogtland pure Wanderlust spüren

Naturgenießer kommen beim Wandern im Vogtland durch würzig duftende Wälder, Radtouren entlang idyllischer Flusstäler oder bei Erlebnissen im und am Wasser ganz auf ihre Kosten.

Fünf vom Deutschen Wanderverband zertifizierte Qualitätswege durchziehen die Region: der Vogtland Panorama Weg®, der Kammweg Erzgebirge-Vogtland, der Elsterperlenweg®, der Klingenthaler Höhensteig und der Talsperrenweg Zeulenroda. Aber auch vielfältige Rundwege laden ein, an einem Tag oder Wochenende aktiv zu werden.

Geschichte und Gegenwart lebendig erleben

Die Wahrung des kulturellen Erbes im Vogtland und der Stolz auf alte Brauchtümer zeigen sich besonders in der über 350-jährigen Tradition des Musikinstrumentenbaus. Geigen, Kontrabässe, Cellis und Blechblasinstrumente werden heute noch wie damals in mühevoller Handarbeit hergestellt. In den detailgetreuen Schauwerkstätten der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau® Vogtland erhältst du einen lebendigen Einblick in dieses meisterliche Handwerk.

Erlebniswelt Musikinstrumentenbau® Vogtland; Foto © Archiv Musicon Valley e. V

Geschichte zum Anfassen gibt es auch in den Vogtländischen Freilichtmuseen Eubabrunn und Landwüst. Tauche ein in die typische Arbeits- und Lebensweise der vogtländischen Bauern des 19. Jahrhunderts, entdecke historische Gebäude, heimische Tierarten, alte Obstsorten und lerne über Sitten, Bräuche sowie Volkskunst längst vergangener Zeiten.

Geschichte und Gegenwart im Erzgebirge lebendig erleben

Vogtländisches Freilichtmuseum in Eubabrunn

Eine kulinarisch-kulturelle Entdeckungsreise mit eigenem Flair

Die tiefe Verbundenheit der Menschen mit ihrem Boden prägt die Kulturlandschaft des Vogtlandes. So hat die Landwirtschaft in der Region eine sehr lange Tradition. Dementsprechend reich ist das Angebot an Hofläden, Bauernmärkten und Direktvermarktern. Obst und Gemüse, Milch, Käse, Honig, Eier und Fleisch von glücklichen Tieren bieten eine Fülle an regionalen Spezialitäten. Zwischen Ronneburg und Neumühle an der Elster reihen sich zahlreiche Hofläden und traditionelle Handwerksbetriebe wie Perlen an einer Kette. Entdecke hausgemachte Erzeugnisse und lokale Spezialitäten und schlemme wie seinerzeit die Vögte, die diesem grünen Landstrich seinen Namen gaben.

Weitere Informationen gibt es unter www.vogtland-tourismus.de

Tourismusverband Vogtland

Informationen, Beratung und kostenfreie Prospektbestellung:

Tourismusverband Vogtland e. V. ● Göltzschtalstr. 16 ● 08209 Auerbach ● +49 (03744) 18886 0 ● info@vogtland-tourismus.de

Noch mehr Inspiration für einen nachhaltigen Lebensstil
gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!

gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!