Nachhaltige Kerzen aus Bienenwachs und Sojawachs – so umweltfreundlich, gesund und gemütlich sind die Lichtspender!

Willkommen in einer Welt voller Wärme, Gemütlichkeit und Nachhaltigkeit! Stell dir vor, du könntest eine stimmungsvolle Atmosphäre in deinem Zuhause schaffen und dabei gleichzeitig die Umwelt schützen. Kerzen haben eine faszinierende Wirkung auf uns – ihr flackernder Schein, ihr sanfter Duft, der uns in eine Welt der Entspannung und Ruhe entführt. Doch hast du schon einmal darüber nachgedacht, welche Auswirkungen herkömmliche Kerzen auf unsere Umwelt haben? Die gute Nachricht ist, dass es umweltfreundliche Alternativen gibt, die nicht nur atemberaubend schön sind, sondern auch die Natur respektieren. In diesem Blogbeitrag entführen wir dich in die Welt der nachhaltigen Kerzen aus Bienenwachs und Sojawachs. Sei gespannt auf inspirierende Einblicke und wertvolle Tipps rund um das Thema Kerzen.

Nachhaltige Kerzen aus Bienenwachs

Nachhaltige Kerze aus Bienenwachs; Foto © olgalychko via shutterstock.com

Vorteile nachhaltiger Kerzen

Es gibt viele überzeugende Gründe, sich für nachhaltige Kerzen aus Bienenwachs oder Kerzen aus Sojawachs zu entscheiden. Ein wichtiger Faktor ist die Reduzierung der CO₂-Emissionen. Indem du auf Paraffinkerzen verzichtest und auf nachhaltige Alternativen umsteigst, trägst du aktiv zu einem kleinen Teil dazu bei, den Klimawandel zu bekämpfen und die Umweltbelastung zu verringern. Zusätzlich unterstützt du mit dem Kauf von Kerzen aus Bienenwachs den Schutz der Bienenvölker, die für unsere Ökosysteme von entscheidender Bedeutung sind. Diese kleinen fleißigen Bestäuber verdienen unsere Unterstützung, und indem du Kerzen aus Bienenwachs wählst, leistest du deinen Beitrag.

Ein weiterer Vorteil nachhaltiger Kerzen ist ihre schadstofffreie Beschaffenheit. Paraffinkerzen können toxische Chemikalien wie Benzol und Toluol freisetzen, die in der Raumluft schweben und unsere Gesundheit beeinträchtigen können. Kerzen aus Sojawachs und Kerzen aus Bienenwachs hingegen sind frei von diesen Schadstoffen und bieten eine sichere und gesunde Beleuchtungsmöglichkeit für dein Zuhause.

Nachhaltige Alternativen zu Paraffinkerzen

Kerzen aus Bienenwachs

Beginnen wir mit Bienenwachskerzen. Bienenwachs wird von fleißigen Bienen produziert und ist ein erstaunlich natürlicher Rohstoff. Diese Kerzen sind nicht nur umweltfreundlich, sondern haben auch den Vorteil, dass sie die Luftqualität verbessern. Anders als Paraffinkerzen, die bei der Verbrennung giftige Stoffe freisetzen können, erzeugen Kerzen aus Bienenwachs keine schädlichen Emissionen. Außerdem verströmen sie einen angenehmen natürlichen Duft, der jeden Raum in ein gemütliches Paradies verwandelt.

Kerze aus Bienenwachs herstellen

Kerzen aus Bienenwachs herzustellen ist gar nicht schwer; Foto © Jozef Klopacka via shutterstock.com

Kerzen aus Sojawachs

Neben Kerzen aus Bienenwachs sind Kerzen aus Sojawachs eine weitere großartige nachhaltige Alternative. Das Wachs für Sojawachskerzen wird aus Sojabohnen gewonnen, die als erneuerbare Ressource gelten. Im Gegensatz zu Paraffin, das aus fossilen Brennstoffen hergestellt wird, ist Sojawachs biologisch abbaubar und nicht toxisch. Es ist wichtig zu erwähnen, dass Kerzen aus Sojawachs länger brennen als herkömmliche Kerzen, was bedeutet, dass du länger von ihrem sanften Schein und ihren wundervollen Düften profitieren kannst.

Welche Kerze ist besser?

Sowohl Kerzen aus Bienenwachs als auch Kerzen aus Sojawachs haben ihre individuellen Vorzüge. Bienenwachskerzen zeichnen sich durch ihren warmen, goldenen Schein aus und haben von Natur aus einen angenehmen Honigduft. Sie werden oft handgefertigt und bieten somit eine einzigartige Note. Kerzen aus Bienenwachs selber machen kann ein tolles DIY-Projekt sein und macht vor allem Kindern Spaß! Sojawachskerzen hingegen werden aus einem erneuerbaren landwirtschaftlichen Produkt hergestellt und sind vegan. Sie können mit verschiedenen ätherischen Ölen beduftet werden und bieten somit eine breite Palette von Düften und Aromen.

Wenn es um die Umweltauswirkungen geht, schneiden beide Alternativen gut ab. Sowohl Bienenwachs- als auch Sojawachskerzen sind biologisch abbaubar, erzeugen weniger Ruß und haben einen geringeren CO₂-Fußabdruck im Vergleich zu Paraffinkerzen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Gesundheit. Paraffinkerzen können bei der Verbrennung schädliche Chemikalien freisetzen, während Kerzen aus Bienenwachs und Kerzen aus Sojawachs eine natürliche und gesündere Wahl darstellen.

Dekoelement und Lichtquelle. Kerzen aus Bienenwachs; Foto © Annie Spratt via unsplash.com
Dekoelement und Lichtquelle. Kerzen aus Bienenwachs; Foto © Annie Spratt via unsplash.com

Praktische Tipps für den Kauf und die Verwendung nachhaltiger Kerzen

Wenn du dich dafür entscheidest, nachhaltige Kerzen zu kaufen, gibt es ein paar Dinge, auf die du achten solltest. Achte auf Zertifizierungen und Labels, um sicherzustellen, dass die Kerzen in der Tat aus nachhaltigen Materialien hergestellt werden. Beachte zudem, wie du deine Kerzen entsorgst. Bienenwachs- und Sojawachskerzen können in der Regel einfach mit dem organischen Müll entsorgt werden, da sie biologisch abbaubar sind.

Um deine nachhaltigen Kerzen optimal zu nutzen, empfehlen wir, sie nicht den ganzen Tag brennen zu lassen, sondern sie gezielt einzusetzen, um eine angenehme Stimmung zu erzeugen. Halte die Dochte kurz und schneide sie regelmäßig, um eine gleichmäßige und rußfreie Verbrennung zu gewährleisten. Mit diesen kleinen Tipps kannst du die Lebensdauer deiner Kerzen verlängern und ihre Nachhaltigkeit maximieren.

Am Weihnachtsbaum sind Bienenwachskerzen ein wahrer Blickfang und passen perfekt zum festlichen Duft der Weihnachtszeit. Sie sorgen für eine warme und gemütliche Atmosphäre, während sie sanft vor sich hin flackern.

Kerzen sorgen für Wohlfühl-Atmosphäre; Foto © Andrew Dawes via unsplash.com
Kerzen sorgen für Wohlfühl-Atmosphäre; Foto © Andrew Dawes via unsplash.com

DIY: Kerzen aus Bienenwachs selber machen

Das Herstellen eigener Kerzen aus Bienenwachs ist eine wunderbare Möglichkeit, eine persönliche Note in dein Zuhause zu bringen und gleichzeitig deine kreative Seite zu entfalten. Hier ist eine einfache Anleitung, wie du Bienenwachskerzen selber machen kannst:

  • Schritt 1: Materialien vorbereiten 

    Besorge hochwertiges Bienenwachs, das frei von Zusatzstoffen ist. Du benötigst weiterhin Dochte, die speziell für Kerzen geeignet sind, sowie einen Topf, eine hitzebeständige Schüssel, einen Holzstab oder Löffel zum Rühren, eine Schere und optional ätherische Öle für einen Duft deiner Wahl.

  • Schritt 2: Wachs schmelzen 

    Fülle den Topf zur Hälfte mit Wasser und stelle ihn auf den Herd. Platziere die hitzebeständige Schüssel in den Topf, um ein Wasserbad zu erzeugen. Gib das Bienenwachs in die Schüssel und erhitze es langsam bei mittlerer Hitze, bis es vollständig geschmolzen ist. Rühre gelegentlich um, um eine gleichmäßige Konsistenz zu erreichen.

  • Schritt 3: Dochte vorbereiten

    Während das Wachs schmilzt, kannst du die Dochte vorbereiten. Schneide sie auf die gewünschte Länge plus ein paar Zentimeter Überhang ab. Binde das eine Ende jedes Dochts an einen Stift oder einen Holzstab und lege sie über den Rand der Kerzengläser oder -formen, um sicherzustellen, dass sie in der Mitte bleiben.

  • Schritt 4: Kerzen aus Bienenwachs gießen

    Sobald das Wachs vollständig geschmolzen ist, kannst du optional ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen und gut umrühren, um einen Duft zu erzeugen. Gieße das flüssige Wachs vorsichtig in die vorbereiteten Kerzengläser oder -formen. Achte darauf, dass die Dochte gerade stehen und nicht verrutschen.

  • Schritt 5: Trocknen und Aushärten

    Lasse die gegossenen Kerzen an einem kühlen Ort ruhen und aushärten. Dies kann mehrere Stunden dauern, je nach Größe der Kerzen. Während dieser Zeit verfestigt sich das Wachs und deine Bienenwachskerzen nehmen Form an.

  • Schritt 6: Trimmen der Dochte

    Sobald die Kerzen vollständig ausgehärtet sind, schneide die Dochte auf eine angemessene Länge von etwa 0,5 cm ab. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kerzen gleichmäßig und rußfrei brennen.

Voilà! Du hast deine eigenen handgemachten Kerzen aus Bienenwachs kreiert. Nun kannst du sie anzünden, den natürlichen Duft genießen und eine warme, gemütliche und nachhaltige Atmosphäre in deinem Zuhause schaffen.

Fazit

Nachhaltige Kerzen sind mehr als nur eine Alternative zu herkömmlichen Kerzen aus Paraffin. Sie sind ein Schritt in Richtung Umweltschutz, Gesundheit und bewusster Konsum. Kerzen aus Bienenwachs und Kerzen aus Sojawachs bieten nicht nur eine warme und romantische Atmosphäre, sondern auch die Gewissheit, dass du eine umweltfreundliche Wahl getroffen hast. Indem du auf nachhaltige Materialien setzt, trägst du dazu bei, die Belastung für die Umwelt zu reduzieren und gleichzeitig eine gesündere und sicherere Umgebung zu schaffen. Indem du dich für Kerzen aus Bienenwachs oder Kerzen aus Sojawachs entscheidest, trägst du zum Schutz unserer Natur bei, unterstützt die Bienenvölker und sorgst für eine gesunde und schadstofffreie Atmosphäre in deinem Zuhause.

Noch mehr Inspiration für einen nachhaltigen Lebensstil
gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!

gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!