Es muss nicht immer Kaffee oder Tee sein. Probiere doch mal Goldene Milch, sie ist nicht nur lecker, sondern auch gesund! Hier erfährst du, warum und ein Rezept haben wir außerdem für dich.

Goldene Milch, auch bekannt als Kurkuma-Latte oder Kurkuma-Milch, ist ein beliebtes Getränk aus der ayurvedischen Tradition, das mit Kurkuma und anderen Gewürzen zubereitet wird. Es ist von goldgelber Farbe, wohlschmeckend und besonders für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt.

Goldene Milch

Goldene Milch; Foto © Inna Dodor via shutterstock.com

So gesund ist Goldene Milch

Goldene Milch hat aufgrund ihrer Zutaten, insbesondere Kurkuma, eine Reihe von potenziell gesundheitlich positiven Wirkungen. Hier sind einige der gesundheitlichen Vorteile, die mit dem regelmäßigen Genuss des gelbfarbenen Getränks in Verbindung gebracht werden:

Entzündungshemmend: Das hinzugefügte Kurkuma enthält Curcumin, einen stark entzündungshemmenden Wirkstoff. Es kann helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren, die mit verschiedenen Erkrankungen wie Arthritis, Herzkrankheiten und chronischen Schmerzen verbunden sind.

Antioxidativ: Curcumin wirkt auch als Antioxidans, das freie Radikale bekämpft und oxidativen Stress reduziert. Deshalb kann Goldene Milch dazu beitragen, deinen Körper vor Schäden durch schädliche Moleküle zu schützen und das Risiko von chronischen Erkrankungen zu verringern.

Gut für die Verdauung: Kurkuma kann auch die Verdauung fördern, indem es die Produktion von Verdauungssäften anregt und die Darmbewegungen unterstützt. Auf diese Weise kann Goldene Milch dir bei der Linderung von Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Verdauungsstörungen helfen.

Gut fürs Immunsystem: Die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften von kurkumahaltiger Goldener Milch können dein Immunsystem stärken und die Abwehrkräfte gegen Infektionen und Krankheiten verbessern.

Gut fürs Gehirn: Es gibt Hinweise darauf, dass Curcumin positive Auswirkungen auf die Gehirnfunktion hat und das Risiko von neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson verringern kann. Goldene Milch ist also wie Anti-Aging für dein Gehirn.

Rezept für Goldene Milch

Mit diesem einfachen Rezept kannst du Goldene Milch zu Hause wunderbar selber machen:

Zutaten

1 Tasse Milch (z. B. Kuhmilch, Mandelmilch, Hafermilch)

1 Teelöffel Bio-Kurkumapulver

1 Prise schwarzer Bio-Pfeffer (hilft dabei, die Aufnahme von Curcumin im Körper zu verbessern)

1 Prise Bio-Ingwerpulver oder frisch geriebener Ingwer

1 Prise Bio-Zimtpulver

1 Prise Bio-Kardamompulver

Rezept Goldene Milch

Goldene Milch lässt sich ganz einfach zubereiten; Foto © Olena Rudo via shutterstock.com

Zubereitung

Gieße die Milch in einen kleinen Topf und erhitze sie auf mittlerer Stufe.

Füge das Kurkumapulver, den schwarzen Pfeffer, den Ingwer, den Zimt und den Kardamom hinzu. Rühre alles gut um, damit die Gewürze sich gleichmäßig verteilen.

Lass die Milch für etwa 5-10 Minuten sanft köcheln, um die Aromen freizusetzen. Achte darauf, dass die Milch nicht zu stark kocht.

Wenn du möchtest, kannst du die Milch noch etwas Honig oder Ahornsirup hinzufügen.

Gieße die Goldene Milch durch ein feines Sieb, um eventuelle Gewürzreste zu entfernen.

Genieße sie am besten warm.

Noch mehr Inspiration für einen nachhaltigen Lebensstil
gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!

gibt‘s im green Lifestyle Magazin

im Abo, am Kiosk oder als eMag bei United Kiosk, iKiosk und Readly!
Außerdem immer informiert bleiben mit dem kostenlosen green Lifestyle Newsletter!